Bernay

Weitere Ansichten:

Bernay

Rappe
Rheinland
*2011
172 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe 800,- EUR

Zum Kontaktformular

Dressur-Baron

Dressurnachwuchs aus einem der bedeutendsten Mutterstämme im Rheinland gezogen von beeindruckendem Seitenbild, bedeutend aufgemacht und edel im Zuschnitt, mit bestem Grundgangartenarrangement und erwartungsgemäß erstklassigen Rittigkeitswerten. Geradezu vorbildlich ist sein hohes Maß an Balance, das den Betrachter immer wieder gefangen nimmt. Entsprechend dieser hohen Einschätzung, hat Bernay 2014 einen deutlich überdurchschnittlichen 30-Tage-Test in Münster-Handorf absolviert. Er komplettierte seine Eigenleistungsprüfung mit der Qualifikation zum Bundeschampionat der 5-jährigen Dressurpferde in 2016.

In den ersten Fohlenjahrgängen brachte er eine große Anzahl an Prämienfohlen in mehreren Zuchtgebieten, die zu Höchstpreisen an Aufzuchtställe im In- und Ausland verkauft wurden. 2016 dominierte er das Elitefohlenchampionat Mecklenburgs und stellte die Sieger in allen Abteilungen sowie auch den Fohlen-Bundeschampion von ganz Österreich.

Der hoch veranlagte, in den Niederlanden gezogene Vater Boston gab leider nur ein kurzes Gastspiel in der deutschen Zucht. Er war im Stall von Isabell Werth erfolgreich in Dressurpferdeprüfungen und ging bereits sechsjährig ein. Dennoch lieferte er neun gekörte Söhne. Die Mutter Lady Leatherdale ist Vollschwester zum gekörten Hengst Lord Leatherdale, der S-Dressuren gewonnen hat. Der Muttervater Lord Loxley war Prämienhengst, Bundeschampion und Vize-Dressurpferdeweltmeister und stellte 2016 mehrere Olympiapferde. Der Vorzeigesohn des Grand Prix-Stars Lord Sinclair I firmierte als erfolgreichstes Dressur-Nachwuchspferd, siegte serienmäßig bis St. Georges und lieferte zahlreiche Spitzennachwuchspferde. Über Ferragamo, Anmarsch und Situs stehen prägende Klassiker westfälischer Leistungszucht in den folgenden Generationen.

Weitere Informationen:

Bernay vertritt den wohl größten und stark verbreiteten hannoverschen Stamm 630/Jessica (v. Judan-Nord-Nathan-Bogdanowitsch-Mambrino II xx), der bis weit ins 19. Jahrhundert zurückreicht und über 100 gekörte Hengste hervorbrachte, u. a. in jüngerer Zeit Come si deve, Dirk, Dominikaner I, II und III, Goldjunge, Monolith, Woldemar, Wirbel I, II, und III (alle Ldb. Celle), Marcus (Ldb. Dillenburg), Senatus, Kurator und Orkan (alle Ldb. Neustadt/Dosse), Lafon, Servus, Steinadler, Perplex und Pontoromo (alle Ldb. Warendorf), Prinz Miro (PB Old., Rhld.), Prinz Oldenburg (PB Old., Meckl.; international erfolgreich mit Holger Wulschner), ferner Hallo (v. Donnerhall-Pik Bube I-Ramiro-Hansakapitän/T.; 1994 Siegerstute Old. Elite-Stutenschau Rastede) und die international erfolgreichen Springpferde Boyfriend (v. Bariton) und Davos (v. Duft I) mit Gerd Wiltfang, Le Patron (v. Lord Liberty) mit René Tebbel sowie die international erfolgreichen Dressurpferde Aventino (v. Aalborg) mit Rainhard Nielsen, Dorema (v. Donnerkiel) mit Ina Saalbach-Müller, Gino (v. Grundstein II) mit Linda Alicki (USA) und High Noon/Julia Westphal bzw. Herbert Boger.

Zugelassen für Westfalen, Oldenburg, Rheinland, Mecklenburg, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde.

Züchter: Werner u. Heike Pleines, Uedem

Boston Jazz Cocktail v. Purioso
Charmante v. Ulster
Sebora Flemmingh v. Lacapo
Kebora v. Purioso
St.Pr.St. Lady Leatherdale P Lord Loxley Lord Sinclair I v. Lanciano
St.Pr.St. Weltlady v. Weltmeyer
St.Pr.St. Fairless P Ferragamo v. Freigraf
Verb.Pr.St. Alma v. Anmarsch