Come to Alice

Weitere Ansichten:

Come to Alice

Schimmel
Deutsches Sportpferd
*2015
169 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe 700,- EUR

Zum Kontaktformular

Go for Gold

Halbbruder der internationalen Ausnahmestute DSP Alice unter Simone Blum! Auffallend typstarker Spring-Spezialist in sportlicher Aufmachung, mit dem ganz großen Vermögen seiner Ahnen ausgestattet. Am Sprung offenbart Come to Alice eine selten erlebte Klasse: Ehrgeiz, Herz, großes Vermögen, schnelle Reflexe und eine Top-Bascule unterstreichen die wohl in Deutschland einmalige Pedigreekombination.

Das Pedigree des Vaters Cordess ist geprägt von den im internationalen Sport bis 1,60m erfolgreichen Stempelhengsten Clinton, dem Vater des Cornet Obolensky, Heartbreaker und Burggraaf in direkter Folge. Sein internationales Debüt gelang Cordess bereits siebenjährig mit spektakulären Siegen in Youngster-Springen, Philipp Weishaupt übernahm ihn und platzierte ihn in vielen Großen Preisen sowie u.a. im 1,60mSpringen der Global Champions Tour in Shanghai/CHN. 2017 war  er unter Christian Kuckuck siegreich im GP von Braunschweig, Berlin und letztlich hochplatziert in Aachen (3.).

Die Mutter ist keine Geringere als die Landrebell-Tochter Landblume, die in Anpaarung an Askari bereits die 2007 geborene DSP Alice stellte. Alice gilt als DIE Ausnahme-Springstute der vergangenen Saison. Blitzschnell mit dem allerletzten Kampfgeist und einem ganz großen Herz ausgestattet, sprang sie in 2017 unter Simone Blum in die Weltelite des Springsports. Jüngst gewannen die Beiden in Stuttgart den Titel German Master und wurden 2017 Deutsche Meister in Balve in der Herrenkonkurrenz. Außerdem siegten sie im Großen Preis des CSI5* Lausanne und waren siegreich im Großen Preis bei der Europameisterschaft in Göteborg. Es folgten zahllose Siege und Platzierungen auf Fünf-Sterne-Niveau, u. a. im Großen Preis der Global Champions Tour-Etappe Berlin sowie beim CHIO in Aachen. DSP Alice zählt zu den größten OlympiaHoffnungen im deutschen Lager. Damit aber nicht genug, die Mutter Landblume stellt bis heute ganze vier Nachkommen mit Erfolgen bis zur schweren Klasse im Parcours, von denen Levinia von Levisto ebenfalls internationale Erfolge verzeichnen kann. Sicherlich eine Ausnahmeleistung in der Zucht.

Der Muttervater Landrebell, ein Sohn des so bedeutenden Landadel, war international unter Herbert Ulonska hocherfolgreich und blickt auf zahllose internationale S-Platzierungen zurück.

Weitere Informationen:

Zugelassen für Mecklenburg, OS-International, Westfalen, Rheinland, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde.

Züchter: Ralf Mewes, Klabe

Besitzer: Jörne Sprehe, Fürth; Jan Sprehe, Elbergen

Cordess Clinton Corrado I v. Cor de la Bryére
Urte v. Masetto
Usminka A Heartbreaker v. Nimmerdor
Paminka A v. Burggraf
Landblume Landrebell Landadel v. Landgraf I
Tettiera v. Bonjour
Kornblume Komet v. Koerling
Diskussion H v. Diskus