Diamond Hit

Weitere Ansichten:

Diamond Hit

Dunkelbraun
Oldenburg
*1997
169 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe 2.000,- EUR

Zum Kontaktformular

Stempelhengst der aktuellen Dressurpferdezucht

Diamond Hit ist ein etablierter Heros in der Riege internationaler Spitzenvererber, eine der leistungsstärksten Offerten aus dem Vaterhause des Donnerhall. Diamond Hit ist Hoflieferant für die Auktionsplätze (Vechta 2015 – 110.000 Euro, Vechta 2016 – 100.000 Euro - teuerstes Stutfohlen aller Zeiten), Bundeschampionate und Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde. Jährlich treten zahlreiche seiner Kinder in Warendorf an. Der gekörte Sohn Donavan wurde 2005 in Warendorf Bundeschampion der vierjährigen Hengste, die inzwischen unter dänischer Flagge Grand Prix-erfolgreiche Tochter Loxana siegte 2006 souverän auf der Elitestutenschau des Oldenburger Verbandes in Rastede, bei der allein zehn Töchtern die Staatsprämie zuerkannt wurde. Diamantenbörse wurde an gleicher Stelle Landeschampionesse der dreijährigen Reitpferde, holte 2008 die Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft der jungen Dressurpferde und war international erfolgreich in der schweren Klasse. Die Zahl der gekörten Diamond Hit-Söhne ist inzwischen auf 59 angewachsen. Vor allem Don Diamond machte als süddeutscher Körsieger, Landeschampion, süddeutscher Champion und Vize-Bundeschampion Schlagzeilen. 2012 war er Masters-Hengst des Jahres in Stuttgart. Jüngste Hengst Highlights sind etwa Daily Deal (NRW-Reservesieger 2010), Dubrovnik NRW, Dr. Watson und Diamond Magic. 2016 stellte Diamond Hit den Siegerhengst der 26. Mecklenburger Körtage in Redefin. 86 Nachkommen waren bisher in S-Dressuren erfolgreich. Zu den erfolgreichsten zählen Loxana/Daniel Bachmann Andersen (DEN), Daily Discovery OLD/Riana Mauersberger, Dark Diamond 22/Hubertus Schmidt und Della Cavalleria OLD/Victoria Max-Theurer (AUT). Die FN-Zuchtwertschätzung bestätigt schwarz auf weiß: Diamond Hit rangiert 2016 mit 142 Punkten bei 96 Prozent Sicherheit unverändert in der Spitze unter allen Vererbern im bundesweiten Vergleich. In der WBFSH-Weltrangliste verteidigte er 2016 den 10. Platz.

Nicht minder spektakulär ist Diamond Hit’s sportliche Laufbahn: 2002 war er sowohl Vizeweltmeister als auch Vize-Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde. Im Jahr zuvor war er Vize-Landeschampion und Vize-Bundeschampion der vierjährigen Hengste. Beim Bundeschampionat 2001 wurde er vom Landwirtschaftsministerium als bester gekörter und leistungsgeprüfter Hengst ausgezeichnet. 2005 folgte die Auszeichnung zum VTV-Dressurhengst des Jahres anlässlich der Oldenburger Hengsttage. Später war Diamond Hit bis Grand Prix auf internationalem Level erfolgreich und wurde 2012 mit einer ergreifenden Inszenierung während der Oldenburger Althengstparade aus dem Sport verabschiedet.

Weitere Informationen:

Diamond Hit stammt aus bestem Hause. Der Vater Don Schufro, über Jahre führend in der FN-Zuchtwertschätzung Dressur, war international siegreich bis Grand Prix und 2008 Bronzemedaillengewinner in Hongkong mit dem Team der Dänen. Die Mutter Loretta brachte zunächst Sandro Hit, ferner Diamond Hit und schließlich Royal Hit, so dass sie die einflussreichste Oldenburger Stute ihrer Generation sein dürfte. Ramino und Welt As als nächste Glieder der Ahnenkette sind jeweils zu Leistungsträgern von Weltgeltung gereift. Über die Rappen Luciano und Waidmannsheil setzt sich der Stamm fort, der auch die gekörten Hengste Florenzo und Likoto Hit lieferte.

Zugelassen für Oldenburg, Hannover, Westfalen, Rheinland, Mecklenburg, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde, British Warmblood.

Züchterin: Gabriele Harder-Brune, Bramsche

Don Schufro Donnerhall Donnerwetter v. Disput
Ninette v. Markus
Fiesta Pike Bube I v. Pik König
Fabia v. Unkenruf
Loretta Ramino Ramiro v. Raimond
Dombuche v. Dominik
Lassie Welt As v. Weltmeister
Lucia v. Luciano