Aktuelles

11.05.2015

Cashmoaker und Denis Nielsen Zweite im Grand Prix von Linz(AUT)

Cashmoaker und Denis Nielsen Zweite im Grand Prix von Linz(AUT)

Als 4. Paar waren Denis Nielsen und Cashmoaker im Grand Prix beim 23. CSIO**** in Linz/Österreich gestartet und hatten mit einer fehlerfreien Runde und einer Zeit von 47,44 Sekunden die Meßlatte in der 1,60 m-Prüfung sehr hoch gelegt. Lediglich der Mexikaner Santiago Lambre mit Johnny Boy konnte diese Zeit noch toppen und  gewann in 46, 90 Sekunden den Großen Preis der Stadt Linz. Dritter wurde der Ukrainer Cassio Rivetti auf Forlap, der  48,47 Sekunden benötigte.

Bereits am Freitag waren Denis und Cashmoaker erfolgreich unterwegs und belegten mit der deutschen Equipe beim Furusiyya FEI Nations Cup den dritten Rang hinter der Tschechischen Republik, die diesen Wettbewerb gewannen und der Equipe der Ukraine, für die auch der Emsbürener Rene Tebbel mit Cooper 75 an den Start ging.  Zur Equipe  Deutschland gehörten neben Denis Nielsen (Cashmoaker), Jörg Oppermann (Che Guevara 17), Andreas Kreuzer (La Luna 285) und Jörne Sprehe (Luna 9).