Aktuelles

10.06.2015

Stalypso-Sohn gewinnt Filsumer Derby

Am Sonntag, 7.6.2015, stand im Rahmen des perfekt organisierten 64.Turniers des F.u.RV. Filsum das traditionsreiche Filsumer Derby (M** m.St.) als Höhepunkt auf dem Programm.

Über den, von Gerd Demme seinerzeit entworfenen Parcours, mit zahlreichen Naturhindernissen (Pulvermanns Grab, Billard, offener Wassergraben, Naturwall Kombination), der seit seiner Einführung unverändert geblieben ist, gingen 30 Starterpaare im Umlauf an den Start.

 

Nur 2 Reiterinnen war es in diesem Jahr gelungen im Umlauf strafpunktfrei zu bleiben!

 

Nach 17 Startern war es Julia de Riese vom gastgebenden Verein, die den Bann brechen konnte und null blieb.

Sie saß im Sattel des erst 8 jährigen Hann. Wallachs SATCHMO (v. Stalypso / Celano, Z.: Nadine Elbrecht, Leer), für den dieser anspruchsvolle Kurs scheinbar spielerisch zu absolvieren war.

Diesen beiden folgten dann noch Inga Bruns / Carry me mit einer Nullrunde und somit mußte das Derby in einem Stechen entschieden werden.

 

In diesem legten de Riese und Satchmo mit einem flotten Null-Fehler-Ritt vor und setzten damit Bruns / Carry me unter Druck.

Der Plan ging auf!

Am 3. Hinderniss viel eine Stange und das Springen war entschieden.

In der langen Geschichte des Filsumer Derbys waren SATCHMO / de Riese erst das 2. Paar aus dem F.R.V Filsum das dieses Traditionsspringen gewinnen konnte, von daher kannte der Jubel der ca. 2.000 Zuschauer keine Grenzen.