Beau Noir

Weitere Ansichten :

Beau Noir

Rappe
Mecklenburg
*2016
172 cm Stckm.
Frischsperma
Decktaxe 700,- EUR

Zur Samenbestellung Zum Kontaktformular

Beau Noir – Bernays erstes Meisterstück


Bereits bei der Pflastermusterung anlässlich seiner Körung war eines gewiss: Nur selten zuvor hat ein Mecklenburger Hengst von solch herausragender
Qualität und Kapazität das Redefiner Körparkett betreten.
Schon als Fohlen setzte Beau Noir als Sieger des Mecklenburger Fohlenchampionats in Groß Viegeln ein erstes Ausrufezeichen, um sich zwei Jahre später als Siegerhengst der Körung in Redefin erneut an die Spitze zu setzen. Es ist die Allianz von Typbrillanz, Maskulinität und Bewegungsopulenz mit einem überragenden Stutenstamm in einem hochnoblen schwarzen Gewand, die Beau Noir auszeichnet.
„Ein Nonplusultra im Hinblick auf Rasse- und Geschlechtstyp, absolute Höhepunkte im Trabe und im Galopp, ein Hengst, ein Sportler, vom Scheitel bis zur Sohle!“, schwärmte auch Zuchtleiter Uwe Witt von Beau Noir in höchsten Tönen.
Vater Bernay ist auf dem Sprung an die Spitze in Zucht und Sport. Er kann bereits jetzt auf neun gekörte Söhne verweisen und führt mit dem zu früh verstorbenen Jazz/Flemmingh–Sohn Boston, Lord Loxley und Ferragamo wertvolle Outcross-Gene im Pedigree. Beau Noirs imposantes
Erscheinungsbild und sein kadenzierter Bewegungsablauf sind zweifellos das Erbe seines Vaters.
Auf der Mutterseite kommt das Pedigree als stimmige Komposition der besten Blutströme der Zuchtgebiete Oldenburg und Hannover daher. Muttervater Salut le Bon ist über Sandro Hit und Davignon I hoch wertvoll gezogen, mit dem Grand Prix-Sieger Donnerschwee (Kristy Oatley) und dem Dressurpferdebundeschampion und Stutenmacher Alabaster sind auch die dritte und vierte Generation leistungsgeprüft. Über Freiherr und Prinz Miro geht es in den hannoverschen Stamm der Sakaza I, der der Oldenburger Zucht viele Erfolgspferde beschert hat.

Die Alabaster-Tochter Calaida brachte in dem Donnerhall-Sohn Donnerball bereits einen Hengst für das Gestüt Sprehe, der unter Kristina Bröring-Sprehe Grand Prix-Siege einheimsen konnte. Ferner kommen der Oldenburger Siegerhengst Follow Me, die Oldenburger Landeschampions Fidermann
OLD und Fiderbach, der dressursportliche Olympionike Ramoneur (Tanya Seymour) und die Oldenburger Siegerstute 2012, Calamity Jane, aus Beau Noirs Stamm.

Weitere Informationen :

Zugelassen nach erfolgreichem Leistungstest für Oldenburg, Mecklenburg, Westfalen,
Rheinland, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde.


Züchter: Joachim Witt, Grimmen

Bernay Boston Jazz v. Cocktail
Sebora v. Flemmingh
St.Pr.St. Lady Leatherdale P Lord Loxley v. Lord Sinclair I
St.Pr.St. Fairless P v. Ferragamo
Charlotte Salut Le Bon Sandro Hit v. Sandro Song
Deauville v. Davignon I
St.Pr./El. Clara Donnerschwee v. Donnerhall
VPr./El. Calaida v. Alabaster