deencz

Stakkato Gold

Dunkelbraun

Hannover

2001

166 cm

Frischsperma

Besamungstaxe: siehe weitere Informationen €

Alle Preise zzgl. Ust. ( AGB's)

Über Stakkato Gold

Stempelhengst

Stakkato Gold - das bedeutet moderne Springpferdezucht auf den Punkt gebracht: Er hat bereits in jungen Jahren als Turnierpferd und Vererber internationales Level erreicht. Stakkato Gold war bester Springhengst seines Körjahrgangs anlässlich der Hannoveraner Körung 2003 in Verden. Sein herausragendes Springtalent stellte er auch im 30-Tage-Test in Prussendorf 2004 unter Beweis, bei dem er mehrfach die Maximalnote 10,0 erhielt.

Stakkato Gold kam in der ersten Turniersaison 2005 sogleich zu Siegen und Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis Klasse L, war 2006 erneut siegreich und hoch platziert bis Klasse M und qualifizierte sich zum Bundeschampionat. Später ist er in Drei-Sterne-S-Springen hoch erfolgreich gewesen. 2009 gewann er unter Jan Sprehe das Finale der Youngster-Tour in Neumünster und war vielfach platziert, u. a. in Dortmund, Nörten-Hardenberg und Oldenburg.

Mit Sir Obolensky, Solid Gold, Stargold, San Giovanni uvm. wurden bisher 37 seiner Söhne gekört. Im Körherbst 2021 stellte er mit Salah (Mutter von A la Carte) den zweiten Reservesieger der Westfälischen Körung.  Seine Nachkommen aus den ersten Jahrgängen gelangten in überaus hoher Frequenz in den gehobenen und internationalen Springsport. Inzwischen sind 63 (von 384 deutschlandweit eingetragenen Nachkommen!) in Klasse S, teilweise international platziert. Bedenkt man, dass darunter viele des jungen Alters wegen noch nicht in schweren Springen an den Start gehen können, ist das eine beendruckende Quote. Der Weltcup-Sieger Solid Gold/Christian Ahlmann, Sansibar 89/Philipp Weishaupt, Stakki’s Jumper/Jörne Sprehe, Springfield/Thomas Ryan (IRL) und Stakorado/Michal Kazmierczak (POL) brillieren auf 5*-Niveau. Einen ganz besonderen Coup landete Stakkato Gold in der Saison 2018 als zunächst Stargold unter Tobias Meyer Bundeschampion der Siebenjährigen wurde, und mit Solid Gold ein weiterer Hengstsohn wenige Wochen später auch die Goldmedaille bei den Weltmeisterschaften der Siebenjährigen unter Christian Ahlmann gewinnen konnte. Das schaffte vor ihm noch kein anderer Vererber! Stargold gewann unter Marcus Ehning 2021 Mannschaftssilber bei der EM in Riesenbeck und belegte Platz fünf der Einzelwertung der WM in Herning in 2022. Der Stakkato Gold-Sohn Starissa trug Mario Stevens 2022 zu DM-Gold im Springparcours von Balve.

Auch Stakkato Golds Mutter Wertherroeschen war international erfolgreich. Sie kommt aus dem berühmten Stamm der Alsterroeschen (Lüth/Brandleben).

Weitere Informationen

Alle Preise zzgl. Ust. (siehe AGB's)

Zugelassen für:  Hannover (Programm Hannoveraner Springpferdezucht), Holstein, Westfalen, Rheinland, OS-International, Oldenburg, Mecklenburg, Deutsches Sportpferd, Zuchtverband für deutsche Pferde,

weitere Verbände auf Anfrage

Züchter: Arend Kamphorst, Heidesee


Die Besamung erfolgt ausschließlich auf der EU-Besamungsstation Dr. Ute Vaske (Lastrup).
Festpreis: € 1800,– für max. drei Rossen bei Vorkasse

11.01.2024

Longines CHI Classics Basel

Erfolgreicher Start für Starissa FRH (v. Stakkato Gold - Quidam's Rubin) und Mario Stevens in das Turnierwochenende beim Longines CHI Classics in Basel.

Mario und Starissa konnten sich nach einer tollen und schnellen Nullrunde im Preis des Grand Hotel Les Trois Rois Basel einer internationalen Zeitspringprüfung über 1.50 m an sechster Stelle platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!

11.01.2024

CSI Neustadt (Dosse)

Auftakt nach Maß in der internationalen Youngster-Tour für Tobias Meyer und So Charme (Stakkato Gold - Lord Weingard).

Die Stakkato Gold-Tochter konnte sich unter dem Sattel unseres Reiters Tobias Meyer am ersten Tag der Youngster-Tour im Rahmen des Schaufenster der Besten an dritter Stelle platzieren.

Herzlichen Glückwunsch!

12.12.2023

Olympia- und Perspektivkader 2024!

Nach Ende der Saison haben die jeweiligen Disziplinausschüsse des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Olympia- und Perspektivkader Dressur und Springen für das Olympiajahr 2024 neu berufen. Umso mehr freuen wir uns, dass insgesamt 7 Reiter mit Pferden, welche von unseren Stationshengsten abstammen den Sprung in die Reitsportspitze geschafft haben und ein Teil dazu beitragen, die Deutschen Fahnen auf der internationalen Bühne zu vertreten.

Und so setzen sich die Kader zusammen:

Olympiakader Dressur:
Matthias Alexander Rath (Kronberg) mit Destacado FRH (v. Desperados FRH)                 (Z: Heinrich Gießelmann)

Sönke Rothenberger (Bad Homburg/HES) mit Matchball OLD (v. Millennium)                  (Z:Helga Lütje)

Perspektivkader/erfolgsorientiert
Katharina Hemmer (Erwitte/WEF) mit Denoix PCH (v. Destano) (Z: Friedrich Kuhlmann)

Perspektivkader/perspektivisch
Felicitas Hendricks (Hagen/WES) mit Drombusch OLD (v. Destano) (Z: Ralf Stienke)

 

Olympiakader Springen:

Marcus Ehning (Borken/WEF) mit Stargold (v. Stakkato Gold) (Z: Gestüt Sprehe GmbH)

Perspektivkader / erfolgsorientiert

Mario Stevens (Molbergen/WES) mit Starissa (v. Stakkato Gold) (Z: Albert Sprehe)

Jörne Sprehe (Fürth/BAY) mit Hot Easy (Z: R. Teunissen)

Wir wünschen allen Reitern mit Ihren Sportpartnern viel Erfolg für die anstehende Turniersaison und blicken gespannt auf das Olympiajahr 2024.

Stakkato Gold

Pedigree

Stakkato
Wertherröschen
Spartan
Pia
Werther
A l`Esprit
Servus
Gotthilde
Pygmalion
Goldfeder
Wendekreis
Meisterkrone
Achill-Libero H
Carmen
Sesam I
Gotthard
Patras
Goldstern
Ferdinand
Marcio xx
Landgraf I
Calypso II